Inhaltsverzeichnis productivITy 4/2017
Prozessinnovation

Die vierte Ausgabe widmet sich dem Thema "Prozessinnovation". Innovation kann aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden. Die Literatur sieht Unterteilungen nach Gegenstand, Neuheitsgrad, Geltungsbereich, Veränderungsumfang, Marktauswirkung, etc. vor. Diese Ausgabe von productivITy widmet sich insbesondere der Prozessinnovation, die neben der Produktinnovation in die Kategorie „Innovation nach Gegenstand“ fällt. Eine strikte Trennung zwischen den beiden Begrifflichkeiten gestaltet sich in der Praxis schwierig, beispielsweise kann durch eine Produktinnovation eine Umstellung im Produktionsprozess erfolgen und eine Prozessinnovation hervorrufen oder umgekehrt.

productivITy kaufen



Mensch-Roboter-Kollaboration

Kollaborative Montagesysteme
Künstliche Hilfe: Mensch und Maschine an einem Arbeitsplatz bedarf einer komplexen Planung. So kann die Mensch-Roboter-Kollaboration trotzdem gelingen

Winn Win für beide Seiten
Roboter sind schnell und präzise – und der Mensch kreativ. Lesen Sie jetzt, welche Chancen der Einsatz von Robotern für Unternehmen und ihre Mitarbeiter bereithält



Störungsmanagement

Erfolgsfaktor Störungsmanagement
Ungeplantes planbar machen: Diese Vorteile bietet Ihnen ein Störungsmanagement



Additive Fertigung

Optimale Prozesskettenauslegung in der additiven Fertigung
Alles im Blick: Erfahren Sie, wie Sie Ihre Prozessketten optimieren können



Mobile Devices

Flexibilisierung von Maschinenbedienern mit mobilen Endgeräten
Immer gut informiert - so gelingt die Kommunikation zwischen Smart devices und Maschinensteuerungen



Cyber-physische Systeme

Die Wirkung von Industrie 4.0 auf Prozesse
Im Wandel der Technologie: Erfahren Sie hier, wie cyber-physische Systeme Geschäftsprozesse, Mitarbeiter und Märkte beeinflussen.

Arbeitsfähigkeit im Fokus der Prozessanalyse
Richtig kommunizieren: Wie digitale Informationen die Arbeitswelt und die Arbeitsfähigkeit beeinflussen

Industrie 4.0 auf Basis ganzheitlicher Prozessbetrachtung
Erfahren Sie hier, warum die Prozessbeschreibung von solch großer Bedeutung ist



Supply Chain Management

Länderübergreifendes CTP
Das Zehn-Werke-Szenario: Mit dem ERP-Modell erfolgreich international produzieren