Mit Computer-Vision und Augmented Reality der wachsenden Nachfrage begegnen

Scandit, von Datenerfassungs-Technologien der nächsten Generation, die durch mobile Computer-Vision, Augmented Reality und maschinelles Lernen ermöglicht werden, zeigt in seinem neuesten Whitepaper "Mobile Computer Vision in the Post and Parcel industry" (1), wie Post- und Paketanbieter Barcodes und Text mit intelligenten Geräten scannen können, um so mit dem gestiegenen Paketvolumen und den Kundenerwartungen Schritt halten zu können. Das Whitepaper gibt einen detaillierten Einblick, wie Post- und Paketdienstleister mobile, Computer-Vision-basierte Datenerfassung- und Augmented Reality-Lösungen auf intelligenten Geräten nutzen können. Durch den Einsatz von Mobile Computer Vision mit Augmented Reality können sie mehrere Barcodes in einem einzigen Scan erfassen und dann ein oder mehrere Pakete mit speziellen Echtzeit-Anweisungen auf dem Bildschirm hervorheben. Die Vorteile durch die mobile Datenerfassung sind reduzierte Kosten, höhere Effizienz und weniger menschliche Fehler sowie die Fähigkeit, den wachsenden Anforderungen der Endanwender gerecht zu werden. In diesem Whitepaper werden Beispiele gezeigt, wie sich das im Verteilzentrum, am Zustellort und an Abhol- und Rückgabestellen (PUDO) auswirkt. Dies ist mit herkömmlichen dedizierten Scannern, die heute in den meisten Post- und Paketunternehmen im Einsatz sind, nicht möglich.
www.scandit.de